Donald Trump und Hillary Clinton bei der zweiten TV-Debatte im US-Fernsehen.

Trump und Clinton machen TV-Duell zur Schlammschlacht

Hillary Clinton und Donald Trump schenken sich nichts. Im zweiten TV-Duell um das Weiße Haus teilt Trump hart aus. Er droht sogar, Clinton ins Gefängnis zu bringen. mehr

Es ging um Affären, um Sexismus und um E-Mails. Für ein gehaltvolles Gespräch über die Zukunft der USA war in dieser Schlammschlacht hingegen nur am Rande Platz.

TV-Duell: Neuer Tiefpunkt im US-Wahlkampf

Das Rennen um die US-Präsidentschaft hat einen neuen Tiefpunkt erreicht. Trump und Clinton lieferten sich eine Debatte unterhalb der Gürtellinie. Um Politik ging es dabei kaum. mehr

Clinton und Trump gehen bei TV-Duell hart aufeinander los

Hillary Clinton und Donald Trump schenken sich nichts. Wegen einer Affäre um sexistische Äußerungen in Bedrängnis, geht Trump im zweiten TV-Duell um das Weiße Haus in die Offensive. Er droht ihr sogar damit, sie ins Gefängnis zu bringen. mehr

"Mit dem gesunden Menschenverstand eines Managers die Politik anpacken." Gary Johnson ist der Präsidentschaftskandidat der Libertären Partei.

Gary Johnson: Der unbekannte US-Präsidentschaftskandidat

Clinton gegen Trump: Auf dieses Duell verengt sich die Wahrnehmung des US-Präsidentschafts-Wahlkampfs. Doch es gibt noch andere Kandidaten. Und einer könnte eine entscheidende Rolle spielen. mehr

Senator Tim Kaine von den Demokraten  und der republikanische Gouverneur Mike Pence stritten sich in ihrer Debatte in der Nacht zum Mittwoch unter anderem heftig über den Stil des bisherigen Wahlkampfs.

Trumps langer Schatten

Trump und Clinton haben Pause, ihre Stellvertreter müssen ran. Die erste und einzige TV-Debatte zwischen den Vizekandidaten gerät zum Spiel mit vertauschten Rollen. Ganz allein haben sie ihre Bühne ohnehin nicht. mehr

Donald Trump bei einem Wahlkampfauftritt in Iowa. Kremlchef Putin lobte der Republikaner zuletzt immer wieder.

Putin zieht für Trump alle Register

US-Ermittler bestätigen, dass russische Hacker die Demokraten um Clinton ausforschen. Konkurrent Trump und Kremlchef Putin verstehen sich derweil gut. mehr

Hillary Clinton strahlt, Donald Trump schaut ein wenig verkniffen: Die möglicherweise erste US-Präsidentin machte beim TV-Duell eine bessere Figur.

Vorteil Clinton

Lange hatten die US-Bürger auf das TV-Duell zwischen Hillary Clinton und Donald Trump hingefiebert. Sie erlebten ein lebhaftes Duell. mehr

Thomas Gijswijt ist Amerikanist an der Uni Tübingen.

USA-Forscher: Trump ist noch lange nicht am Ende

Viele sehen Hillary Clinton als eindeutige Siegerin des Duells. USA-Forscher Thomas Gijswijt ist vorsichtiger: Donald Trump ist noch lange nicht am Ende. mehr

Ein Sieg für Clinton – aber kein K.o. für Trump

Hillary Clinton, so die einhellige Meinung fast aller Beobachter weltweit, hat das erste TV-Duell gegen Donald Trump klar gewonnen. Eine Vorentscheidung im US-Präsidentschaftswahlkampf ist das aber noch nicht – denn Trump hat Narrenfreiheit. Ein Kommentar mehr

Politprofi Hillary Clinton hat beim ersten TV-Duell der US-Präsidentschaftskandidaten ihren Kontrahenten Donald Trump auf Distanz halten können.

Clinton hat nach engagierter TV-Debatte die Nase vorn

Die Nation hatte darauf gewartet: Hillary Clinton und Donald Trump treffen bei ihrem ersten TV-Duell aufeinander. Einer der treuesten Trump-Unterstützer muss einräumen: Er kann es besser. Mit einem Kommentar von Peter DeThier: Keine Implosion, doch aber ein klarer Clinton Sieg. mehr

Peter De Thier

Leitartikel US-Präsident: Undenkbares denken

Es galt als undenkbar, doch Donald Trump könnte tatsächlich der nächste US-Präsident werden - mit bedenklichen Folgen für die Welt. Ein Leitartikel von Peter De Thier. mehr

Hillay Clinton will nach ihrem vorzeitigen Verlassen der Gedenkfeier zum 15. Jahrestag der Anschläge vom 11. September in New York so bald wie möglich wieder Wahlkampfauftritte absolvieren.

Clinton verteidigt Umgang mit ihrer Erkrankung

Hillary Clinton will am Donnerstag wieder den Wahlkampf aufnehmen. Sie erklärt, sie habe ihre Erkrankung nicht so ernst genommen. Mit einem Kommentar von Peter DeThier: Hillary Clinton: Bedingt glaubwürdig. mehr